Als Investor oder Entrepreneur nach Kanada

 

 

 

Ende 2010 hat Kanada die erforderlichen Kapitalvoraussetzungen zur Erlangung von Niederlassungsbewilligungen als Passivinvestoren verdoppelt. Seither ist ein disponibles Vermögen von 1,6 Mio. CAN$ sowie ein gebundenes Investment von 0,8 Mio. CAN$ notwendig (zuvor 0,8 Mio. resp. 0,4 Mio.), um unter gewissen weiteren Voraussetzungen eine kanadische permanent residence zu erlangen. Trotz dieser Prämissenänderung bleibt das Interesse für diese Einwanderungsroute bei Schweizer sowie deutschen Auswanderungsinteressenten recht hoch. Locken tut mitunter die Gegebenheit, dass die kanadische Staatsbürgerschaft relativ schnell, namentlich bereits nach drei Jahren Daueraufenthalt (mit Niederlassungsgenehmigung) beantragt werden kann. Dabei schrecken vielfach nicht einmal die fiskalischen Rahmenbedingungen des Hochsteuerlandes ab, auch weil in begüterten Konstellationen die Steuerlasten zumindest während fünf Jahren über das Instrument des sog. Immigration Trusts niedrig gehalten werden können. Um sich als Investor im Sinne des kanadischen Einwanderungsprogramms zu qualifizieren, hat ein Antragsteller Geschäftserfahrung (business experience) nachzuweisen. Hierzu muss in den letzten 5 Jahren vor Antragstellung entweder mindestens eine zweijährige Volltätigkeit (> 1'950 Std. p.a.) als Manager von mindestens fünf Personen oder eine ebenso lange Management-Erfahrung in einem sog. qualifing business belegt werden (möglich ist auch eine je einjährige Kombination hiervon). Zur Einstufung eines qualifing business gelten folgende vier Kriterien, von denen mindestens zwei erfüllt sein müssen: 1. Der Beteiligungsanteil des Antragstellers multipliziert mit der Anzahl Vollstellen muss mindestens 2 ergeben 2. Der Beteiligungsanteil multipliziert mit dem Umsatz hat 0,5 Mio. CAD zu übersteigen 3. Der Beteiligungsanteil multipliziert mit dem Reingewinn muss mehr als 50'000 CAD betragen 4. Der Beteiligungsanteil multipliziert mit dem Eigenkapital liegt über 125'000 CAD. Wer diese Hürden schafft und ein ehrbar erworbenes Gesamtvermögen von 1,6 Mio. CAD demonstriert, muss zur Erlangung des Investorenvisums ein während fünf Jahren zinsloses, vom Staat (oder von einer Provinz) garantiertes Investment über 0,8 Mio. CAD platzieren. Das Investment kann aber auch über einige zugelassene Finanzunternehmen finanziert werden (Emigration Now empfiehlt hierzu einen kanadischen Ableger der weltgrössten Bank). Dann wird bei der jetzigen Zinslage eine Vorauszahlung von ca. 190'000-200'000 CAD fällig, was faktisch einem Kaufpreis für die kanadische Niederlassungsbewilligung entspricht. Letztere muss danach aufrechterhalten werden, wozu in jeder Fünfjahresperiode eine Aufenthaltsdauer in Kanada von mindestens 730 Tagen unabdingbar ist. Die oben erwähnten Regelungen zur Geschäftserfahrung gelten übrigens auch für sog. Entrepreneurs, also Personen, die in Kanada bei einer Daueraufenthaltsbewilligung aktiv ein Unternehmen betreiben möchten, wobei dann ein Direktinvestment in die eigenen Aktivitäten von mindestens 300'000 CAD erforderlich ist.Emigration Now kann Passivinvestoren und Entrepreneurs im Antragstellungsprozess begleiten. Die Bearbeitung der Anträge erfolgt durch ein Team, das von einem ehemaligen kanadischen Immigrationsbeamten angeführt ist. Modalitäten, Verfahrensdauern, Fristen, Kosten und alle weiteren Aspekte der Antragstellung können in Orientierungsgesprächen in Erfahrung gebracht werden.


Zurück