Quebec für passive Investoren wieder offen

Ende März geschlossen, öffnet sich das "Quebec investor program" bereits wieder in limitierter Weise. Vom 8. September 2014 bis zum 19. September 2014 akzeptiert die Provinz Quebec maximal 1'750 Anträge zur Daueraufenthaltsbewilligung (permanent residence) als passiver Investor. Diese Limitierung gilt für Kandidaten, welche die französische Sprache nachweislich (über einen Sprachtest) beherrschen nicht (überdies geniessen frankophone Zuwanderer eine priorisierte Behandlung und können Anträge bis März 2015 stellen). Maximal 1'200 Anträge dürfen aus einem Land kommen, womit wohl China anvisiert wird. Die Antragsteller müssen sog. "Führungserfahrung" ("Avoir une expérience en gestion soit dans une entreprise agricole, commerciale ou industrielle licite, soit dans une entreprise professionnelle licite dont le personnel, vous excluant, y occupe au moins l'équivalent de deux emplois à plein temps, soit pour un organisme international ou un gouvernement, l'un de ses ministères ou organismes. Nous définissons l'expérience en gestion comme étant l'exercice, durant au moins deux ans au cours des cinq ans précédant la demande de certificat de sélection, de fonctions de planification, de direction et de contrôle de ressources financières ainsi que de ressources humaines ou matérielles, sous votre autorité. Cette expérience ne comprend pas celle acquise dans le cadre d'un apprentissage, d'une formation ou d'une spécialisation sanctionnée par un diplôme") nachweisen und ein disponibles Gesamtvermögen von mindestens 1'600'000 CAD, wovon 800'000 CAD während fünf Jahren zinslos in Staatspapieren angelegt werden müssen, vorlegen. Nach Erhalt einer permanent residence durch Quebec, wo die entsprechende Genehmigung aktiviert werden muss, kann unter Umständen der Wohnsitz aufgrund der Niederlassungsfreiheit auch in andere Provinzen und Territorien Kanadas verlegt werden (der Provinzwechsel darf aber nicht a priori angepeilt werden, eine häufig implementierte Praxis, die aber zunehmend ein Dorn im Auge anderer Provinzen ist). Das "Quebec investor program" ist aktuell (Mai 2014) die einzige Möglichkeit zur dauerhaften Wohnsitznahme für passive (also nicht aktiv unternehmerisch tätige) Investoren. Noch ist unbekannt, wann die seit längerem sistierten "Federal"-Investorenprogramme wieder angeboten werden. Spekuliert wird, dass die finanziellen Schwellenwerte erneut verdoppelt (auf 3,2 resp. 1,6 Mio. CAD) und auch die komplementären Konditionen (z.B. Anforderungen an Sprachkenntnissen) verschärft werden. EMIGRATION NOW  vermittelt alle Details zum Investorenprogramm in Orientierungsgesprächen, die Anträge werden durch das Team unseres langjährig empfohlenen, ICCRC-akkreditierten Immigrationsberaters bearbeitet.

 

 


Zurück