Inselstaat Mauritius

 

Geographisch im indischen Ozean abgelegen, exotische Strandszenerien und prächtige Landschaften bietend, zieht der afrikanische Inselstaat Mauritius zunehmend Kurz- und Langaufenthalter aus deutschsprachigen Gegenden an (so sind etwa 750 Schweizer Bürger auf der kleinen Insel, die rund 1,3 Mio. Einwohner zählt, als Auslandschweizer gemeldet). Begründet wird diese Entwicklung mitunter durch eine grundlegende wirtschaftliche und politische Stabilität, die Offenheit und Toleranz der multiethnischen Bevölkerung, die ansprechende Infrastruktur, Arbeitsmöglichkeiten in Tourismus und Finanzwesen, moderate Steuerlasten (Besteuerung nach dem Inlandsprinzip, Einkommens- und Körperschaftssteuersatz 15%, keine Vermögens- oder Erbschaftssteuern) den recht breit aufgestellten Immobilienmarkt und nicht zuletzt durch geringfügige Sprachbarrieren (englisch und französisch werden breit beherrscht).

Zu bewältigen sind ausländerrechtliche Immigrationshürden, die aber relativ tief platziert sind. Rentner haben z.B. während dreier Jahren mindestens 40'000 USD auf ein eigenes Konto in Mauritius zu überweisen und qualifizieren sich danach für eine Daueraufenthaltsbewilligung, Investoren müssen minimal 100'000 USD lokal einsetzen und gewisse Umsatzzahlen erreichen, Selbständige lediglich definierte Umsatzzahlen ausweisen. Auch garantiert der Kauf (gewisser) Immobilien ab einer halben Million USD befreits einen Daueraufenthalt.     

Doch selbst eine Auswanderung ins Paradies (wie die Insel von Touristen empfunden wird) gehört minutiös geplant. Emigration Now bietet hierzu in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern Unterstützung für Wohnsitznahmen an. Die offen stehenden Möglichkeiten können vorerst in Orientierungsgesprächen beleuchtet. Diese können bezüglich der Republik Mauritius folgende Themenkreise (Auswahl) umfassen:  

Abgrenzung befristete Aufenthaltsbewilligungen (occupation permits genannt, Gültigkeit drei Jahre, verlängerbar) vs. Daueraufenthaltsbewilligungen (sog. permanent residence permit, Gültigkeit zehn Jahre, ebenfalls verlängerbar)

Aufenthaltsgenehmigung für Investoren

Aufenthaltsgenehmigung für Angestellte

Aufenthaltsgenehmigung für Selbständige

Aufenthalt für Nichterwerbstätige (ab Alter 50)

Niederlassungsgenehmigung für Investoren

Niederlassungsgenehmigung für Angestellte

Niederlassungsgenehmigung für Selbständige

Niederlassungsgenehmigung für Nichterwerbstätige (ab Alter 50)

Niederlassungsgenehmigung aufgrund von Immobilienerwerb (PDS-Scheme)

Niederlassungsgenehmigung aufgrund von Immobilienerwerb (Smart-City-Scheme)

Abgeleitete Genehmigungen für Familienangehörige (Ehegatten; common law partner, Kinder bis Alter 24)

Zweiwohnsitzfragen

Erwerb der Staatangehörigkeit

Immobilienerwerb im Gegenwert von über 500'000 USD

Immobilienerwerb im Gegenwert von weniger 500'000 USD

Immobilienerwerb, Abläufe und Sicherheiten

Steuerliche Ansässigkeit

Besteuerung von Inlandseinkommen

Abzugsmöglichkeiten bei Inlandseinkommen

Befreiung von Auslandseinkommen

Sonstige Steuern

Implikationen fehlender Doppelbesteuerungsabkommen

Lokale Sozialversicherung

Vorsorge, Zusatzdeckungen CH/EU/UK

Gesundheitswesen, Krankenversicherungsoptionen

Lokales Banking

CH-Banken für Mauritius-Ansässige

Emigration Now kooperiert im Immigrationsbereich mit einer in der Hauptstadt Port Louis angesiedelten Anwaltskanzlei, die unsere Kundschaft in sämtlichen Umsetzungsbelangen effizient und kostengünstig unterstützen kann. Die Beratungsleistungen sind kategorienbezogen und umfassen z.B.

Nichterwerbstätige, Rentner: Antragstellung und Dokumentation der Aufenthalts- oder Niederlassungsgenehmigung, Bankkontoeröffnung, medizinische Untersuchung

Unternehmer: Gesellschaftsgründung (Inlandsgesellschaft oder offshore-Gesellschaften GBC1 bzw. GBC2) Beantragung von Steuernummern, Einholen von Lizenzen (z.B. Tourism Enterprise Licence, GBL, TEC etc.), Verfassen eines behördengerechten Business Planes, Bankontoeröffnung Firma und privat, Antragstellung und Dokumentation der Aufenthalts- oder Niederlassungsgenehmigung, medizinische Untersuchung, Unternehmungsansiedlung (Geschäftsräume, Arbeitgebergenehmigung, Telefon, Internet, usw.      

Selbständige: Verfassen eines behördengerechten Business Planes, Business Registration Card, Nachweis der Selbständigkeit, Bankkontoeröffnung, Antragstellung und Dokumentation der Aufenthalts- oder Niederlassungsgenehmigung, medizinische Untersuchung

Familiennachzug: Antragstellung und Dokumentation der Aufenthalts- oder Niederlassungsgenehmigung, medizinische Untersuchung